Jan 302019
 

Handy in Brasilien / Handykauf für Touristen in Brasilien

Für Prepaid Simkarten in Brasilien gibt es eine gesetzliche Registrierungspflicht!


Für Touristen , die nur für kürzere Zeit nach Brasilien kommen, interessiert natürlich :

wie kann man eine brasilianische SIM-Karte bzw. Telefonchip kaufen ??

Der Ausdruck „Handy“ ist in Brasilien nicht geläufig!
In Brasilien nennt man alle Arten von Handys / Smartphone usw. „aparelhos de telefonia celular“ – das ist die lange korrekte Ausdrucksweise im brasilianischen Gesetzestext!

Und sonst sagen die BrasilianerInnen ganz einfach „celular“!

Seit 18. Juli 2003 gibt es das Handy Gesetz das LEI No 10.703, für Handys mit pre-paid-Karten!
http://www.investment-portal.net/brasil … ilien.html

Preistabellen bzw. Tarife für pre-paid Karten nennt man in Brasilien „planos pre-pago“

Verschiedene Firmen in Brasilien wie OI, TIM, Claro usw… bieten wie in AT/DE verschiedene Zahlungsmöglichkeiten!

Ja, Ausländer dürfen auch ohne CPF-Karte ein Handy kaufen – besser ohne Vertrag – nur „pre-pago = pre-paid

Im Gesetz steht zwar nicht „Ausländer“ , aber schon im
Artikel 1 des Gesetzes Lei 10703 steht:

Art. 1o
Incumbe aos prestadores de serviços de telecomunicações na modalidade pré-paga, em operação no território nacional, manter cadastro atualizado de usuários.

§ 1o O cadastro referido no caput, além do nome e do endereço completos, deverá conter: = die Registrierung muss enthalten:

I – no caso de pessoa física, o número do documento de identidade ou o número de registro no cadastro do Ministério da Fazenda;
=
im Falle von physischen Personen (also auch Ausländer) , die Nummer des Ausweises (im Falle von Touristen kann es die Nummer des Reisepasses sein!)

II – no caso de pessoa jurídica, o número de registro no cadastro do Ministério da Fazenda;

Unter § 3o stehen dann auch die Sanktionen / Strafen – bis zu 10.000,- Real, (ca. 2.500,- Euro)wenn man falsche Angaben macht usw…:

§ 3o Os dados constantes do cadastro, salvo motivo justificado, deverão ser imediatamente disponibilizados pelos prestadores de serviços para atender solicitação da autoridade judicial,
sob pena de multa de até R$ 10.000,00 (dez mil reais) por infração cometida.

Firmen, die mit pre-paid-Handys Geschäfte machen, und falsche Daten angeben, riskieren eine Strafe bis zu 100.000,- Real!

Handy-Shops und Handy-Verkäufer müssen die Daten von pre-paid Handys innerhalb von 24 Stunden melden !

Bei Nichtmeldung der Kundendaten riskiert ein Handyverkäufer bis zu 500,- Real Strafe (ca. 150,- Euro) !!

Auch das Ministerium für Kommunikationen = Ministério das Comunicações
schreiben auf deren Seite ganz klar und deutlich, dass Ausländer mit nur dem Passport einen brasilianischen Chip kaufen können – unter Angabe der Passnummer!!!

Die größte Zeitung von São Paulo – Folha de São Paulo schreibt dasselbe – Ausländer dürfen mit Passport ohne Probleme eine brasilianische SIM-Karte kaufen!!

Und nicht vergessen: die gefährlichsten „Freunde“ sind Ausländer, die behaupten: das würde nicht erlaubt sein für Ausländer!!!

 

siehe auch: Nicht vertrauenswürdige Shoppingseiten in Brasilien

siehe auch: Abgezockt in Brasilien durch Preisübertreibung?

siehe auch: Armut in Brasilien

siehe auch: pistoleiros und Indianerkiller in Brasilien / gunmen in Brazil killing indios

 

Fragen Kommentare im Brasilien Forum

W.M.ZEHM

Copyright © W.M.ZEHM

Sorry, the comment form is closed at this time.

error: Content is protected !!