Jul 182023
 

Brasilien – ein Nachbarland der EU – Mercosur-Abkommen wäre die Rettung für die desolate EU-Wirtschaft!

Die vereinigten Staaten von BrasilienRepublica dos estados unidos do Brasil

Brasilien ist ein direktes Nachbarland an die EU ? Wer weiß das schon ?
Nun, bei den Geographiekenntnissen unserer Politiker wahrscheinlich niemand !
(In Österreich wissen die Politiker nicht, dass man in Ibiza NICHT spanisch spricht sondern „catalan“)

Brasilien ist das führende Mitglied vom Mercosul ( Mercosur = spanisch) und grenzt direkt – nur durch einen Fluss getrennt – an die EU – nämlich Französisch-Guayana – siehe WIKI.
Regierungsseite von Brasilien – MERCOSUL

Die Grenze zwischen Brasilien und der EU beträgt eine Länge von 730 km !
Man kann von der EU nach Brasilien auch mit dem Auto fahren über die Brücke über den Oyapock

Französisch-Guayana ist das wichtigste Übersee Departement der gesamten EU – da dort die Ariane Raketen gestartet werden – in Kourou

Grenze zwischen Frankreich und Brasilien
https://de.wikipedia.org/wiki/Grenze_zwischen_Brasilien_und_Frankreich

Aqui comeca o Brasil

„Hier beginnt Brasilien“

 

undefined

Die Grenze zwischen Brasilien und der EU beträgt eine Länge von 730 km !

 

 

 

 

Ohne diesen Außenposten –  Weltraumbahnhof – hätte die EU keine eigenen Satelliten !

Brasilien ist die 2. größte Wirtschaftsmacht nach den USA auf dem amerikanischen Kontinent!
Eine Strasse direkt von französisch-Guayana wäre technisch und finanziell durchaus möglich ! Auch am Schiffsweg – die Fähre kostet ca. 50 ,- Euro ……….!

Ein EU-Abkommen mit dem Mercosur / Mercosul wäre eines der wichtigsten Abkommen für die Wirtschaft Europas und deren Bürgern!
Leider haben wir in Europa sehr ungebildete Politiker , die gegen ein Wirtschaftsabkommen mit dem Mercosur / Mercosul sind !
Die Gegenargumente kommen vor allem von Politikern , die keine Ahnung von Südamerika haben, nicht deren Sprache verstehen, geschweige denn sprechen !

Infantile Gegenargumente gegen ein Mercosul / Mercosur Abkommen kommen von den Neos, und auch von der FPÖ:
Zitat von Kickl: „Ein unregulierter Freihandel mit Südamerika würde den europäischen Markt mit 100.000 Tonnen Rindfleisch und weiteren Agrarrohstoffen überschwemmen, warnt Herbert Kickl, der in diesem Zusammenhang von einer Gefahr für die kleinstrukturierte österreichische Rinder-Landwirtschaft spricht.

Unsere Antwort: „hoffentlich werden 100.000 Tonnen Rindfleisch und mehr endlich nach Österreich und in die EU importiert, damit auch arme Österreicher und arme EU-Bürger endlich mal gutes Fleisch von hoher Qualität billiger kaufen können ! 
Denn nicht alle verdienen 18.000 Euro im Monat wie Kickl, Gamon (Neos ) und SPÖ-Genossen !
Nein, die Armen in Österreich müssen schlechtes Fleisch in einem Shoppingcenter oder in den üblichen Supermärkten wie Hofer, Billa und Spar kaufen – wirklich so schlechtes und teures Fleisch, dass man freiwillig zum Vegetarier wird!

Nun, man sollte Kickl mitteilen, dass bei uns das Fleisch teuer ist und nicht gut, bzw. niedrige Qualität! Wer einmal in einem Rodizio in Brasilien essen war, wird das nie mehr vergessen wie gutes Fleisch eigentlich schmeckt !
Bei uns zahlt man viel für schlechtes Fleisch , das meiste Fleisch in Österreich kommt sowieso nicht aus Österreich, und man muss schon den Fleischer kennen um ein paar gute Stücke zu bekommen – zu teurem Preis natürlich!

Billigimporte aus dem Mercosur / Mercosul würden unsere geldgierigen Großbauern und geldgierigen Supermärkte  endlich dazu zwingen die Preise für den Kunden zu senken!

Brasilien ist ein soziales Land: in jedem allgemeinen Krankenhaus wird man ohne Versicherung gratis behandelt! Und das bei 200 Millionen Einwohnern!
Siehe Beitrag : https://www.wipi.at/krankenhaeuser-brasilien
Soviel Freiheit gibt es bei der FPÖ nicht und schon gar nicht bei der SPÖ und grünen Wiener Genossen mit ihrem Klassensystem durch die Klassenärzte!
Der EU-Standard bei Krankenhäusern ist: man hat eine Versicherung oder man wird nicht behandelt!

Brasilien hat riesige Ölvorkommen, Stahl, Eisen, Aluminium, Bioethanol usw…!
Brasilien kann sich den eigenen Sprit für die Autos jederzeit selber produzieren und ist nicht abhängig von Importen!

Österreichs Politiker  brüskieren sich gegen ein Abkommen mit dem Mercosul / Mercosur – und haben keinerlei Ahnung von Südamerika – eine Schande! Man redet über einen EU-Standard…..??? Was für ein Standard? Dass das Fleisch in Österreich schlecht und teuer ist – ist das der EU-Standard? Hühnerfleisch aus Polen??
Dass sich der EU-Bürger Fleisch kaum mehr leisten kann – das ist der EU-Standard!
Nur um ein paar Prozente in der Wählerstatistik zu gewinnen – das ist infantile naive Politik! Siehe Beitrag
https://www.wipi.at/prozent-politiker


Zuerst lernen dann reden – das wäre dringend nötig – vor allem in Sachen Südamerika und Brasilien !
Ich lebte 20 Jahre in Brasilien und kann nur sagen: man kann noch viel lernen von Südamerika – und Südamerika könnte von Europa auch noch viel profitieren und lernen!
Ein Mercosul / Mercosur Abkommen wäre eine Bereicherung für beide Kontinente!
Der österreichische Kanzler Nehammer trifft den Präsidenten Lula von Brasilien – na das wird wieder mal eine Blamage  für Österreich …………

Brasilien hat einen Mindestlohn – zwar nicht hoch – aber Österreich hat noch immer keinen Mindestlohn!
siehe Beitrag : Mindestlohn Brasilien 

In Österreich gibt es immer noch den modernen Sklavenlohn –

Immobilienmakler – moderne Sklaverei in Österreich – das EU-Land ohne Mindestlohn

 

Also wenn Nordamerika endlich dann Krieg mit Putin führt und ein paar Atombomben fliegen über Europa , wohin wollen Sie dann
auswandern ?
Nach Nordamerika oder Südamerika ?? Lang dauert es nicht mehr – Putin stationiert schon Atomwaffen in Weißrussland!
Österreich sollte aufhören dauernd den USA in den Arsch zu kriechen , und Südamerika links liegen zu lassen !

Gesetze und Infos für Investoren in Brasilien

https://www.investment-portal.net/brasilien/investmentportalbr.html
(Sie können eine Beratung für Investitionen in Brasilien buchen – innerhalb Österreich!

Kontakt: zehm(et)wipi.at)

BRICS-Staaten:
Brasilien, Russland, Indien, China , Südafrika
Brasilien steht an erster Stelle bei den BRICS-Staaten – mit dem Mercosul im Hintergrund!

Die vereinigten Staaten von BrasilienRepublica dos estados unidos do Brasil
(das steht auf allen Münzen von Brasilien – seit der 1889 der Gründung der Republik)
Fast niemand kennt diesen Ausdruck „die vereinigten Staaten von Brasilien“ – das ist Amerika – dort liegen noch ungeahnte Möglichkeiten !)

 

 

Benko und seine Berater ohne Ausbildung – Beratung erfordert eine Lizenz laut Gewerberecht

 

 

 

 

Verkehrsstrafen und Verkehrsregeln Brasilien / traffic laws Brazil – Traffic Ticket Fines Brazil

 

 

Impressumspflicht in Paraguay – E-Commerce und Konsumentenschutz in Paraguay

 

Wahlarzt / Privatarzt in Österreich – KEINE Gebührenordnung für Ärzte in Österreich

 

Die Klima Lüge – The climate lie – Grüne und Linken als größte Umweltverschmutzer! „erneuerbare Energien“ – das Lügenwort des 21. Jahrhundert!

 

Die Corona Lobbyisten sind zurück – update 2023

 

 

Mein Montevideo – Völkermord in Uruguay – der ORF und die Lügenpresse – Diskriminierung der Ureinwohner durch jüdische Österreicher

 

semiárido brasileiro – Trockenheit in Brasilien – ein Land trocknet aus

 

KURZ-Koalitions-Résumé – Wie Kurz mit Hilfe eines Richters die Arbeitsplätze von Kika und Leiner rettete……..

 

 

Sollte Ihnen der Beitrag gefallen, erzählen Sie es weiter!
Speziell dieser Beitrag kostete viele Tage und Stunden die Fakten zu recherchieren!

Als freischaffender Journalist bekomme ich keinerlei Bezahlung oder finanzielle Unterstützung !

Spendenkonto: Winfried ZEHM,
IBAN:  AT357 604026 42014 2031
Verwendungszweck: Spende wipinews

 

 




W.M.ZEHM

Copyright © W. M. ZEHM