Escritura in Spanien / deeds in Spain

Escritura in Spanien / deeds in Spain öffentliche Urkunden Spanien

 GESETZE EUROPÄISCHE LÄNDER / LAWS EUROPEAN COUNTRIES, SPANIEN GESETZE / SPAIN LAWS  Kommentare deaktiviert für Escritura in Spanien / deeds in Spain öffentliche Urkunden Spanien
Dez 082019
 

Escritura in Spanien / deeds in Spain öffentliche Urkunden Spanien

In vielen deutschen Foren, Auswandererseiten und deutschsprachigen Maklerseiten für Spanien steht sehr oft: „man braucht eine „escritura“ um eine Immobilie zu erwerben“! – oder auch „mit der Schlüsselübergabe“ wird man schon zum Eigentümer in Spanien“ (- auf alle Fälle wird man Schlüsseleigentümer….!)

Nun, eine „escritura“ braucht man schon, denn „escritura“ bedeutet nicht mehr als „Urkunde, Dokument“!
Die Beweiskraft für Verträge beim Immobilienkauf in Spanien steht im spanischen Zivilgesetzbuch:

Beitrag : öffentliche Urkunden Spanien – beglaubigte Urkunden in Spanien
http://www.investment-portal.net/spanien/juristikes/escrituraspain.html

Auszug vom  spanischen Zivilgesetzbuch
CAPITULO III
De la
eficacia de los contratos = Die Beweiskraft von Verträgen
(das Einzige was nicht freiwillig ist in Spanien, sondern ein „MUSS“)

Artículo 1280.

Deberán constar en documento público: (das Zeitwort „deber“ bedeutet nun mal eindeutig „müssen“) = Es müssen als öffentliche Urkunde ausgfertigt werden:

1º Los actos y contratos que tengan por objeto la creación, transmisión, modificación o extinción de derechos reales sobre bienes inmuebles.
=
Alle Rechtsakte die die Übertragung, Änderung, Neu Schaffung, oder Löschung der dinglichen Rechte von Immobilien behandeln – Liegenschaftskauf, Übertragung Löschung,

2º Los arrendamientos de estos mismos bienes por seis o más años, siempre que deban perjudicar a tercer
= Bestandsrechte für sechs oder mehr Jahre!

Im Klartext bedeutet das: der richtige endgültige Beweis für den Erwerb einer Immobilie in Spanien ist nur gegeben, durch eine öffentliche Urkunde – eine „escritura pbulica“

Verschiedene Arten von „escrituras“ in Spanien:
escritura de donación de inmueble = Schenkungsurkunde über die Schenkung einer Immobilie
escritura de cesión = Abtretungsurkunde e
scritura de cesión de derechos = Urkunde über die Abtretung von Rechten
escritura de cesión de derechos posesorios = Urkunde über die Abtretung von Besitzrechten
escritura de cesión de derechos hereditarios = Urkunde über die Abtretung von Erbrechten
escritura de matrimonio civil = Heiratsurkunde (zivil) Escritura De Posesion = Besitzurkunde
escritura pública de domínio útil = Öffentliche (beglaubigte) Urkunde für Pachtrechte
escritura pública de compraventa de inmueble =
öffentliche (beglaubigte) Urkunde eines Kauf- und Verkaufes einer Immobilie = Kaufvertragsurkunde

Das Wort „escritura“ allein sagt nicht viel aus!

Das Wort Urkunde wird im deutschen mit einem „s“ verbunden, und zwar mit einem anderen Hauptwort! (Abtretungsurkunde, Schenkungsurkunde, Einantwortungsurkunde, Kaufvertragsurkunde z.B.)
– Zwei Wörter werden im deutschen verbunden !!

Das funktioniert im spanischen nicht, deswegen benützt man im spanischen das bezügliche Fürwort „de“ und dann erst ergibt das Wort einen Sinn!!
Durch eine „escritura pbulica“ werden dingliche Rechte übertragen! Und in dieser Urkunde werden genau beschrieben, welche Rechte übertragen werden!!

Wann braucht man noch beim Immobilienerwerb bzw. Übertragung eine „escritura publica“?
Auch bei Testamenten ist eine „escritura publica“ vorgeschrieben (Man könnte ja eine Immobilie auch erben..):

Artículo 704.
Los testamentos otorgados sin autorización del Notario serán ineficaces si no se elevan a escritura pública y se protocolizan en la forma prevenida en la Ley de Enjuiciamiento Civil. = ausgestellte Testamente ohne Beurkundigung vom Notar sind ineffizient!

Auszug aus dem codigo civil bei Schenkungen = donación (falls man eine Immobilie geschenkt bekommt)

Artículo 633.
Para que sea válida la donación de cosa inmueble ha de hacerse en escritura pública, expresándose en ella individualmente los bienes donados y el valor de las cargas que deba satisfacer el donatario.

Sección 1ª
De los documentos públicos = von öffentlichen Urkunden / Dokumenten
Artículo 1216. S
on documentos públicos los autorizados por un Notario o empleado público competente, con las solemnidades requeridas por la ley.
Artículo 1217.
Los documentos en que intervenga Notario público se regirán por la legislación notarial.
Artículo 1218.
Los documentos públicos hacen prueba, aun contra tercero, del hecho que motiva su otorgamiento y de la fecha de éste. También harán prueba contra los contratantes y sus causahabientes, en cuanto a lasdeclaraciones que en ellos hubiesen hecho los primeros.

Ratgeber für Investoren: ohne Beglaubigung durch einen öffentlichen Notar hat kein Dokument, kein Kaufvertrag eine Beweiskraft vor Gericht!

Die „escritura“ ist KEIN Grundbuchauszug!

Grundbuchauszug in Spanien nennt man „nota simples“ oder der beglaubigte Grundbuchauszug „Certificación de dominio“ siehe Beitrag Grundbuch Spanien

Grundbuchsystem Spanien http://www.registradores.org/registrales.jsp

 

 Grundbuch in Spanien

Kataster in Spanien

Öffentliche Urkunden Österreich

„deed“ – die escritura in den USA




error: Content is protected !!