El Furbo

Admin WIPI

Jan 042020
 

digitale Signatur in Brasilien / assinatura digital

In Brasilien gibt es schon sehr lange die Möglichkeit mit einer „Bürgerkarte“ mit den Behörden zu kommunizieren und auch Dokumente zu unterzeichnen!
Die übliche „Bürgerkarte“ in Brasilien ist die
CPF-Nummer, registriert auf einer digitalen Chip-Karte – siehe den Verteiler für ganz Brasilien:
https://www.certisign.com.br/certificado-digital/para-voce/ecpf/comprar
(kann sein, dass die Unterlinks „documentos necessario“ nur mit Google Chrome aufgehen…..!)
Diese Karten gibt es je nach Preis für Privatpersonen (
Pessoa Física = physische Personen) und Firmen = Pessoa Jurídica !

Um es gleich vorweg zu nehmen: ohne CPF-Nummer geht gar nichts!
Siehe Beitrag CPF:
http://www.investment-portal.net/brasilien/CPF%20brasilien.html


Aufgezählt und erklärt hier
:
https://www.certisign.com.br/atendimento-suporte#faqSac

In Brasilien muss man allerdings persönlich zu einer dafür befugten Stelle gehen, und sich registrieren lassen – siehe hier:
https://gestaoar.certisign.com.br/AgendamentoOnLine/cliente/actionMap.action?acId=6;145&setSkinCanal=integracaogar

Man klicke auf den Bundesstaat , dann auf die gewünschte / gesuchte Stadt wo man wohnt und auf den Stadtteil (bairro)
(befugt sind staatliche Stellen wie Handelsvertretungen, Versicherungen und Notariate – alle aufgezählt –
NUR wer auf dieser Liste aufgezählt ist !)


Die Karte muss man kaufen, dazu ein Kartenleser Gerät,(leitor certificado digital leitores de cartao) – den Treiber bekommt man auch bei certisign –   und dazu braucht man noch eine Software:
https://www.certisign.com.br/atendimento-suporte/downloads


Gesetzlich geregelt
sind digitale Unterschriften in Brasilien im Gesetz Lei Nº 11.419:
http://investment-portal.net/brasilien/gesetzebrasilien/Lei%2011419.html
dieses Gesetz aus dem Jahre 2006 ist eigentlich ein „update“ zur brasilianischen
Zivilprozessordnung Lei 5869 (Nicht mehr gültig!)

Neue Zivilprozessordnung ist das Gesetz Lei 13.105 von 2015 :
http://investment-portal.net/brasilien/gesetzebrasilien/Zivilprozessordnung%20lei%2013105.html


Auszug
Lei Nº 11.419:

Art. 11. Os documentos produzidos eletronicamente e juntados aos processos eletrônicos com garantia da origem e de seu signatário, na forma estabelecida nesta Lei, serão considerados originais para todos os efeitos legais.
= das bedeutet soviel wie: die digitale Signatur hat den selben Stellenwert wie ein Original Dokument unterschrieben!
und
Art. 16.
Os livros cartorários e demais repositórios dos órgãos do Poder Judiciário poderão ser gerados e armazenados em meio totalmente eletrônico.
(das hat die ANOREG noch nicht kapiert diesen Artikel, denn die schicken Grundbuchauszüge mittels FEDEX nach Europa und das dauert bis zu 32 Tage!!!)
siehe Beitrag Grundbuchauszug Brasilien online:

weitere Gesetze zur digitalen Signatur in Brasilien:
http://www.iti.gov.br/legislacao
http://www.iti.gov.br/perguntas-frequentes/1743-sobre-certificacao-digital

 

Fragen Kommentare im Brasilien Forum

 

siehe auch: Mein MontevideoVölkermord in Uruguay – der ORF und die Lügenpresse

siehe auch: Gewerbeordnung – Zwangspraktikum und Arbeitslosenstatistik in Österreich

siehe auch: Wiedergutmachung an Juden nach 500 Jahren / Edicto de Granada

 




Bauen – Konstruktionen an den Küstengebieten von Indien / Coastal Regulation India

 ASIEN GESETZE / ASIEN LAWS, INDIEN GESETZE / INDIA LAWS  Kommentare deaktiviert für Bauen – Konstruktionen an den Küstengebieten von Indien / Coastal Regulation India
Dez 172019
 

Bauen – Konstruktionen an den Küstengebieten von Indien / Coastal Regulation India

Das Häuschen am Strand oder in Strand nähe, das ist der Traum von vielen Auswanderern.

Doch, wie jedes Land mit einer Küste, gibt es auch für Indien Gesetze und Verordnungen, die das Bauen – vor allem was man baut – an der Küste regeln!

Hier beim Ministerium für Umwelt sind die aktuellen Regeln aufgezählt:

http://moef.gov.in/

Die Regeln und Gesetze gelten für die Distanz von 500 Metern, gerechnet bei Flut – Richtung Landesinnere.

………declares the coastal stretches of seas, bays, estuaries, creeks, rivers and backwaters which are influenced by tidal action (in the landward side) upto 500 metres from the High Tide Line (HTL) and the land between the Low Tide Line (LTL) and the HTL as Coastal Regulation Zone; and imposes with effect from the date of this Notification, the following restrictions on the setting up and expansion of industries, operations or processes, etc. in the said Coastal Regulation Zone (CRZ ………..also auch für Ausdehnungen wie Bays, Flüsse, „backwaters“, Flussmündungen,

Regelungen können in den verschiedenen Bundesstaaten von Indien abweichen, d.h. Immer nach dem Coastal Zone Management des jeweiligen Bundesstaates suchen: Beispiel Karnataka – siehe Einteilung der Zonen (CRZ = Coastal Regulation Zone):
http://parisara.kar.nic.in/czm.html

COASTAL REGULATION ZONE Maharashtra
http://www.landsofmaharashtra.com/coastalregulationzone.html

GOA:

http://czma.goa.gov.in/

https://pdfs.semanticscholar.org/58ac/f1c30451fc76bd56d0a81e92f03ff23bf0af.pdf

 Die Küstenzonen werden eingeteilt in Zonen – alle Staaten: http://moef.gov.in/

Was im allgemeinen verboten ist:
Aufbau neuer Industrien und Ausbau der bestehenden Industrien, außer (a) 10 , die direkt mit Wasser vor oder direkt benötigen Uferanlagen und verwandten (b) Projekte der Abteilung für Atomenergie ;

Herstellung, Handhabung oder Lagerung oder Entsorgung von gefährlichen Stoffen in den Benachrichtigungen von der indischen Regierung im Ministerium für Umwelt und Forsten Nr. angegeben SO 594 (E) vom 28. th Juli 1989 SO 966 (E) vom 27. th November 1989 und GSR 1037 (E) vom 5. th Dezember 1989 außer Übertragung von gefährlichen Stoffen durch Schiffe zu den Häfen, Terminals und Raffinerien und umgekehrt in den Hafengebieten:

Vorausgesetzt, dass, Einrichtungen für Eingang und Lagerung von Erdölprodukten und Liquefied Natural Gas, wie in Annexure-III angehängt, um diese Benachrichtigung und Einrichtungen für Wiederverdampfung von Liquefied Natural Gas, kann innerhalb dieser Zone in Gebieten, die nicht als CRZ-I (klassifiziert zulässig i) vorbehaltlich der Umsetzung der Bestimmungen, einschließlich Leitlinien, die der Ölindustrie Safety Directorate in der Regierung von Indien, Ministerium für Erdöl und Erdgas und Richtlinien des Ministeriums für Umwelt und Forsten und vorbehaltlich der weiteren Bedingungen für die Umsetzung ausgestellt der Besserungs und Sanierungsmaßnahmen in Bezug auf die Umwelt, wie sie von der Regierung von Indien in das Ministerium für Umwelt und Forsten festgelegt werden

(Iii) Auf-und Ausbau von Fischverarbeitungseinheiten inklusive Lagerhaltung (ohne Brut und Natur Fisch Trocknen in Bereichen zulässig);

Vorausgesetzt, dass die bestehenden Fischverarbeitungseinheiten für die Modernisierung Zwecke nutzen fünfundzwanzig Prozent zusätzliche Sockelbereich für zusätzliche Geräte-und Umweltschutzmaßnahmen nur unter den bestehenden Geschossflächenzahl / Wohnfläche Verhältnis Normen und unter der Bedingung, dass die erforderlichen zusätzlichen Sockelbereich wird nicht sein in Richtung seewärts der bestehenden Einheit und auch der Zustimmung des Staats Pollution Control Board oder Pollution Control Committee.

Auf-und Ausbau der Einheiten / Mechanismus für die Entsorgung von Abfällen und Abwässern, ausgenommen Einrichtungen zum Entladen behandelten Abwässer in die Gewässer mit Genehmigung nach dem Wasser (Prävention und die Kontrolle von Umweltverschmutzung) Act von 1974 erforderlich, und mit Ausnahme der Regenwasserleitungen;

Entladung von unbehandelten Abfällen und Abwässern aus der Industrie, Städten oder Gemeinden und andere menschliche Siedlungen. Schemes werden von den betroffenen Behörden für das Auslaufen der bestehenden Praktiken, falls vorhanden, innerhalb einer angemessenen Frist von maximal drei Jahren ab dem Datum dieser Mitteilung durchgeführt werden;

(Vi) Dumping von Stadt oder Gemeinde Abfällen zum Zwecke der Deponierung oder auf andere Weise, die bestehende Praxis, wenn überhaupt, sind innerhalb einer angemessenen Frist von höchstens drei Jahren ab dem Datum dieser Mitteilung abgeschafft werden;

Ablagerung von Asche oder auf Abfälle aus thermischen Kraftwerken;

Landgewinnung, bunding oder den natürlichen Verlauf von Meerwasser zu stören außer denen für den Bau erforderlich oder Modernisierung oder Erweiterung von Häfen, Molen, Kais, Kais, Hellingen, Brücken und Meer-Links und für andere Einrichtungen, die für Tätigkeiten im Rahmen zulässig sind die Anmeldung oder der für die Kontrolle der Küstenerosion und Wartung oder Reinigung der Wasserwege, Kanäle und Häfen oder zur Vorbeugung von Sandbänken oder zur Gezeiten-Regulatoren, Regenwasserleitungen oder für Strukturen zur Verhinderung von Salzgehalt Eindringen und süße Wasserneubildung:

sofern die Rückgewinnung für kommerzielle Zwecke wie Einkaufs-und Wohnanlagen, Hotels und Unterhaltungsmöglichkeiten sind nicht zulässig;

Mining von Sand, Steinen und anderen Substraten Materialien, außer (a) jene seltenen Mineralien nicht verfügbar außerhalb der CRZ Bereichen und (b) Exploration und Förderung von Öl und Gas

Vorausgesetzt, dass im Unionsterritorium der Andamanen und Nikobaren, Abbau von Sand, der Ausschuss die von der Vizegouverneur der Andamanen und Nikobaren, bestehend aus Chefsekretär gebildet werden soll erlaubt werden; Sekretär des Department of Environment, Sekretär im Amt der Wasserressourcen;. und Sekretär, Public Works Department Der genannte Ausschuss kann Abbau von Sand aus nicht-degradierten Flächen zu ermöglichen für den Bau von ausgewählten Standorten, in einem geregelten Weise auf einer von Fall zu Fall, für einen Zeitraum bis zu der 30 -ten Tag September, 2002. Die Menge Sand abgebaut, muss die grundlegenden Anforderungen für den Abschluss der Bauarbeiten einschließlich Wohneinheiten, Läden nicht überschreiten hinsichtlich der Halbjahresbedarf von 2001 bis 2002 und von 2002 bis 2003 Jahrespläne. Die Erlaubnis zur Gewinnung von Sand kann auf der Grundlage eines Bergbau-Plan von solchen Seiten und in einer solchen Menge, die keine sind nachteilige Auswirkungen auf die Umwelt gegeben werden.

Ernte oder Entzug von Grundwasser und den Bau von Mechanismen dafür innerhalb von 200 m von HTL, im 200m bis 500m Zone es ist nur zulässig, wenn sie manuell durch gewöhnlichen Brunnen für Trinkwasser, Gartenbau, Landwirtschaft und Fischerei durchgeführt werden;

Vorausgesetzt, dass Entzug des Grundwassers ist zulässig, wenn keine andere Quelle von Wasser zur Verfügung steht und wenn manuell über Brunnen oder gewöhnlichen Handpumpen zwischen 50 bis 200 m von High Tide Linie im Falle der Meere getan, zum Trinken und häusliche Zwecke, in der Zone , Buchten und Flussmündungen und im Umkreis von 200 m oder der CRZ, je nachdem, was geringer ist, von High Tide Linie im Falle von Flüssen, Bächen und Backwaters auf die solche Einschränkungen als notwendig erachtet werden, in Gebieten, die von Meerwasserintrusion betroffen, die verhängt werden können, von einer vom Staatsregierung / Union Territory Verwaltung bezeichnete Behörde.

Bautätigkeit in CRZ-I mit Ausnahme der in Annexure-I dieser Mitteilung angegeben;

jede Bautätigkeit zwischen Ebbe und Flut Linie Linie außer Einrichtungen für die Durchführung behandelten Abwässer und Abwässer in das Meer, die Einrichtungen für die Durchführung Meerwasser für Kühlzwecke, Öl, Gas und ähnliche Rohrleitungen und Einrichtungen die für Tätigkeiten im Rahmen dieser Mitteilung zulässig und
Bearbeitung oder Verfälschung von Sanddünen, Hügel, natürlichen Funktionen wie Landschaftsveränderungen für die Verschönerung, Freizeit-und andere Zwecke und nur im Rahmen dieser Mitteilung zulässig.

Beim Kauf eines Strandhauses, egal wie teuer, oder einer Tourismusanlage, sollte man sich auf alle Fälle persönlich bei den zuständigen Baubehörden erkundigen, ob dieser Bau legal genehmigt wurde!

 

 

bürgerliches Gesetzbuch in Kanada

Mietrecht in Italien – Mietverträge Italien

Mietrecht in Venezuela

Mietrecht in Indien

Mietrecht in Mexiko / tenant rights Mexico
http://www.wipiweb.com/mietrecht-mexiko

Mietrecht in Portugal / Mietrechtsgesetz von Portugal / tenant rights Portugal / tenancy act Portugal

http://www.wipiweb.com/mietrecht-portugal

Mietrecht Spanien



Torrens system in India

 ASIEN GESETZE / ASIEN LAWS, INDIEN GESETZE / INDIA LAWS  Kommentare deaktiviert für Torrens system in India
Dez 172019
 

Torrens system in India

Seit 21. August 2008 wurde in Indien das Torrens System eingeführt – siehe Bericht von der Vereinigung internationaler Vermessungsingenieure:

https://www.fig.net/resources/proceedings/2009/fig_wb_2009/papers/country/country_sinha.pdf

Was ist Torrens System? Das britische WIKI schreibt hier ein paar Erklärungen:
http://en.wikipedia.org/wiki/Torrens_System
Grundprinzip von Torrens-System sind sichere Landtitel in der Vermessung! Der Torrens Titel ist praktisch das Grenzkataster, d.h. die eingetragenen Grundstücksgrenzen sind verbindlich! Und nur vom Staat autorisierte Verwaltungsstellen dürfen dieses Register verwalten!
Die zuständigen Verwaltungsbüros findet man beim Department of Land Resources – was wiederum ein Abteilung des Ministry of Rural Development ist.

https://dolr.gov.in/

Man findet den Eigentümer per Mausklick – und es gibt weniger Streitigkeiten um die Grundstücksgrenzen, weiteres können Immobilienbetrüger schlechter Geschäfte machen:

http://www.firstpost.com/business/land-title-bill-to-show-ownership-at-mouse-click-32287.html

Gesetzliche Regelung als Entwurf ist der Land Titling Bill, 2011
http://prsindia.org/uploads/media/draft/Revised%20Draft%20Land%20Titling%20Bill%202011%2013-05-2011.pdf

 

Mietrechtsgesetze von Kanada / locazione – leggi sull’affitto Canada

 

 

Grundbuchsystem von Indien / Land Registration in India

Grundbuchsystem von Indien / Land Registration in India

 ASIEN GESETZE / ASIEN LAWS, INDIEN GESETZE / INDIA LAWS  Kommentare deaktiviert für Grundbuchsystem von Indien / Land Registration in India
Dez 172019
 

Grundbuchsystem von Indien / Land Registration in India

Grundbuchämter findet man mit dem Begriff „land registry office“ plus den Namen der Stadt!

 

Die zuständigen Grundbücher findet man auch indem man den Begriff „Land Registry Offices plus die Stadt / Bundesstaat“ in den indischen google eingibt: https://www.google.com/#spf=1576607122327 
(auf englisch – vereinigtes Königreich einstellen!)

Man suche auch nach: „Settlement & Land Records“ plus den jeweiligen Staat!

Auch mit dem Suchausdruck “ Indian deed office“ wird man fündig!

Infos über housing:
Kann jeder Einsicht nehmen in das indische Grundbuchsystem?

Ja, in Indien sind alle Registrierungssysteme öffentlich für alle einsichtbar!
Gesetzlich geregelt und festgelegt ist das im indischen
Right to Information Act, 2005
http://rti.gov.in/rti-act.pdf

Das Grundbuchgesetz von Indien = the Registration Act, 1908
gibt Auskunft auf viele Fragen, wie z.B.:

1. Frage:
Was versteht man unter “ Immovable property” – immobiles Eigentum in Indien?
Die Antwort unter Artikel 2 / 6 :
(6) „immovable property“ includes land, buildings, hereditary allowances, rights to ways, lights, ferries,
fisheries or any other benefit to arise out of land, and things attached to the earth or permanently fastened to anything which is attached to the earth, but not standing timber, growing crops nor grass;

2. Frage:
Welche Dokumente / Urkunden müssen verpflichtend registriert werden?
Die Antwort steht unter Artikel 17:
17. Documents of which registration is compulsory

(1) The following documents shall be registered, if the property to which they relate is situate in a district in which, and if they have been executed on or after the date on which, Act No. XVI of 1864, or the Indian Registration Act, 1866, or the Indian Registration Act, 1871, or the Indian Registration Act, 1877 or this Act came or comes into force, namely:-

(a) instruments of gift of immovable property;

(b) other non-testamentary instruments which purport or operate to create, declare, assign, limit or extinguish, whether in present or in future, any right, title or interest, whether vested or contingent, of the value of one hundred rupees, and upwards, to or in immovable property;

(c) non-testamentary instruments which acknowledge the receipt or payment of any consideration on account of the creation, declaration, assignment, limitation or extinction of any such right, title or interest; and

(d) leases of immovable property from year to year, or for any term exceeding one year, or reserving a yearly rent

3.Frage
Wo kann man Dokumente / Urkunden registrieren?
Antwort unter Artikel 28:
28. Place for registering documents relating to land
Save as in this Part otherwise provided, every document mentioned in section 17, sub-section (1), clauses (a), (b), (c), 19[(d) and (e), section 17, sub-section. (2), insofar as such document affects immovable property, and section 18, clauses (a), (b) 20[(c) and (cc)], shall be presented for registration in the office of a Sub-Registrar within whose sub-district the whole or some portion of the property to which such document relates is situate.

4. Frage
Dokumente in einer Sprache die für den Registrator nicht verständlich ist:

Antwort unter Artikel 19:
19. Documents in language not understood by registering officer

If any document duly presented for registration be in a language which the registering officer does not understand, and which is not commonly used in the district, he shall refuse to register the document, unless it be accompanied by a true translation into a language commonly used in the district and also by a true copy.

5. Frage

Die Kosten bei Eintragungen und Kopien
unter Artikel 78,79,80
unter Artikel 79 steht dass in jedem Grundbuchamt eine Preistabelle hängen sollte:
79. Publication of fees

A table of the fees so payable shall be published in the Official Gazette, and a copy thereof in English and the vernacular language of the district shall be exposed to public view in every registration office.

6. Frage
Der Effekt von Registrierung und die Auswirkungen wenn man ein Dokument nicht registriert hat:
Antwort steht unter Artikel 47 bis 50
Die Faustregel: wer die Rechte bei einem Kauf an einer Immobilie nicht registriert, kann seine Rechte auch nicht an einem Gericht durchsetzen – ERGO: viel Ärger!
Und wer vor dem Kauf nicht nachsieht: noch viel mehr Ärger und Probleme!

7. Frage
Die Zuständigkeit der Grundbbuchämter – wo muss man registrieren?
Die Antwort unter Artikel 28 und 29
28. Place for registering documents relating to land

Save as in this Part otherwise provided, every document mentioned in section 17, sub-section (1), clauses (a), (b), (c), 19[(d) and (e), section 17, sub-section. (2), insofar as such document affects immovable property, and section 18, clauses (a), (b) 20[(c) and (cc)], shall be presented for registration in the office of a Sub-Registrar within whose sub-district the whole or some portion of the property to which such document relates is situate.

siehe auch:

Mietrecht Indien / tenant rights India


Torrens-System in India


und
Küstengesetze Indien – bauen am Strand in Indien



Mietrecht Indien / tenant rights India

 ASIEN GESETZE / ASIEN LAWS, INDIEN GESETZE / INDIA LAWS  Kommentare deaktiviert für Mietrecht Indien / tenant rights India
Dez 172019
 

Mietrecht in Indien / tenant rights in India


Ein indisches Mietrechtsgesetz – einheitlich gibt es nicht!
Rechte und Pflichten eines Mieters in Indien:

Mietrechtsgesetz MAHARASHTRA RENT CONTROL ACT, 1999
http://housing.maharashtra.gov.in/Sitem … OL_ACT.pdf
Mietrechtsgesetz GOA Buildings (Lease, Rent & Eviction) Control Act, 1968 and Rules
http://goaprintingpress.gov.in/uploads/ … %20Act.pdf
Mietrechtsgesetz KARNATAKA THE KARNATAKA RENT ACT, 1999
http://dpal.kar.nic.in/.%5C34%20of%202001%20(E).pdf

Was abgeschafft wurde in Karnataka: http://dpal.kar.nic.in/27%20of%201973%20(E).pdf
vor allem die Wörter:
kadim tenant (Kadim = ein Wort aus dem arabischen : Sklave oder Knecht, Diener) …..wurde laut Gesetz abgeschafft!
Ob auch in der Praxis – das ist nicht bekannt….! Detail am Rande: das Wort „Kadim“ ist als Babyname nicht mehr sehr gebräuchlich:
http://www.babynamespedia.com/meaning/Kadim
Man sieht , Indien ist auf alle Fälle ein Schwellenland – in Sachen Mietrecht …..!

 

 

Mietrechtsgesetze von Kanada / locazione – leggi sull’affitto Canada

Torrens System in India

 

Grundbuchsystem von Indien / Land Registration in India




Mietrechtsgesetze von Kanada / locazione – leggi sull’affitto Canada

 Kanada Gesetze / Canada laws, NORDAMERIKA GESETZE / NORTH AMERICAN LAWS  Kommentare deaktiviert für Mietrechtsgesetze von Kanada / locazione – leggi sull’affitto Canada
Dez 172019
 

Mietrechtsgesetze von Kanada / locazione – leggi sull’affitto Canada

Einwandern oder auch nur für länger leben in Kanada, d.h. man muss sich zuerst mal etwas passendes mieten! Und da kann man als Neuling schon ein bisschen abgezockt werden, bzw. übervorteilt werden, denn „Greenhorns“ wissen meistens nicht die Gesetze, oder haben zu wenig englisch Kenntnisse! Sogar für Ausländer mit ganz guten englisch Kenntnissen, könnten die Mietrechtsgesetze von Kanada ein bisschen verwirrend sein, denn ein bundesweites Gesetz für alle Staaten – das gibt es nicht in Kanada!

Hilfreich mit dem Mietrechts Dschungel in Kanada ist die Canada Mortgage and Housing Corporation – eine Gesellschaft der britischen Krone („crown corporation“)

Welche Gesetze für die einzelnen Provinzen und Territorien von Kanada zuständig ist, wird auf der Seite der Canada Mortgage and Housing Corporation ganz gut erklärt:
http://www.cmhc-schl.gc.ca/en/co/reho/yogureho/fash/index.cfm

Achtung: in Quebec muss man auch das Zivilgesetzbuch berücksichtigen!
Code civil du Québec

http://legisquebec.gouv.qc.ca/fr/ShowDoc/cs/CCQ-1991


Ein paar vielleicht wichtige Eigenheiten, die eigentlich auf fast jeden Mieter zukommen:

Beispiel Alberta:
schriftlicher Mietvertrag – laut Gesetz nicht unbedingt erforderlich (jedoch besser!)

Security Deposits = Mietkaution – in Alberta nicht mehr als eine Monatsmiete – der Vermieter muss die Kaution gewinnbringend anlegen….
Key Money = Schlüssel Kaution = wenn so eine Schlüsselkaution verlangt wird nicht mehr als 1 Monatsmiete
Changing Locks = Schloss austauschen : nur mit gemeinsamer Zustimmung von Vermieter und Mieter
May the tenant withhold rent for repairs? = darf der Vermieter Mietkaution zurückbehalten für etwaige Reparaturen? – NEIN

Nichtraucher Klausel?Ja, in Alberta darf der Vermieter eine Nichtraucherklausel in den Mietvertrag eintragen!

Quebec:
alles über Miete im civil code Quebec ab Artikel 1842 bis Artikel 2000 (bitte selbst übersetzen) schriftlicher Mietvertrag – laut Gesetz nicht unbedingt erforderlich (besser ja!) Mietkaution: nicht mehr als eine Monatsmiete Schlüssel Kaution: in Quebec laut Gesetz NICHT erlaubt!

British Columbia:

Mietvertrag schriftlich: JA, in British Columbia ist ein schriftlicher Mietvertrag per Gesetz vorgeschrieben
Mietkaution: eine halbe Monatsmiete, falls der Vermieter Tiere erlaubt, dann kann er nochmals eine halbe Monatsmiete verrechnen
Schlüssel Kaution: Der Vermieter könnte eine Kaution berechnen

Man sieht also, immer sich vorher über die jeweiligen Rechte und Pflichten erkundigen, denn sie sind je Provinz und Territorium verschieden!
Mietrechtsgesetz des jeweiligen Provinz oder Territorium findet man mit dem Suchbegriff: Tenant Rights plus den Namen der jeweiligen Provinz, für jede Provinz gibt es eine Mieterberatungsstelle:
Beispiel Ontario:
http://www.ontariotenants.ca/index.phtml Das jeweilige Mietrechtsgesetz nennt man „Residential Tenancies Act“ oder auch 2Landlord and Tenant Act“ plus den Namen der jeweiligen Provinz / Territorium!

suchen am besten mit www.google.ca
Beispiel British Columbia:
http://www.bclaws.ca/Recon/document/ID/ … 0_02078_01
auch ganz guter Unterlink:

http://www.cmhc.ca/newcomers/english/renting.html

Achtung: Gesetze könnten je nach Regierung geändert werden! Bitte immer selbst nachsehen und sich erkundigen ob diese Behauptungen noch aktuell sind!

 

 

siehe auch: Eine Villa in Ibiza auf Parzelle 13  – das spanische Kataster – Ibiza Reminiszenzen

 

 

bürgerliches Gesetzbuch in Kanada

Mietrecht in Italien – Mietverträge Italien

Mietrecht in Venezuela

Mietrecht in Indien

Mietrecht in Mexiko / tenant rights Mexico
http://www.wipiweb.com/mietrecht-mexiko

Mietrecht in Portugal / Mietrechtsgesetz von Portugal / tenant rights Portugal / tenancy act Portugal

http://www.wipiweb.com/mietrecht-portugal

Mietrecht Spanien




 

Zivilgesetzbuch / bürgerliches Gesetzbuch in Kanada

 Kanada Gesetze / Canada laws, NORDAMERIKA GESETZE / NORTH AMERICAN LAWS  Kommentare deaktiviert für Zivilgesetzbuch / bürgerliches Gesetzbuch in Kanada
Dez 172019
 

Zivilgesetzbuch / bürgerliches Gesetzbuch in Kanada
Gibt es nicht , werden viele sagen! Gibt es doch, werden andere sagen, denn in der größten Provinz von Kanada, nämlich französisch Kanada Quebec herrscht das sogenannte
„Civil Law“!

Und das ist der Link zum französisch-kanadischen Zivilgesetzbuch – CODE CIVIL DU QUEBEC :
http://www2.publicationsduquebec.gouv.qc.ca/dynamicSearch/telecharge.php?type=2&file=/CCQ_1991/CCQ1991.html

Im Rest von Kanada wird das sogenannte „Common Law“ angewandt!
Unterschied? Steht auch im deutschen WIKI:
http://de.wikipedia.org/wiki/Common_Law und natürlich viele englische Texte über die feinen Unterschiede der 2 Rechtssysteme:

difference between common and civil law
http://www.economist.com/blogs/economist-explains/2013/07/economist-explains-10

Beim Kauf von Immobilien sollte man ein bisschen aufpassen!
Der Ausdruck „Emphytéose“ (Erbbaurecht“) kommt nur im französischen Zivilgesetzbuch vor : ab Artikel 1195 des französischen Zivilgesetzbuches.

Weltweit gesehen ist das „Civil Law“ weiter verbreitet!

 

Mietrechtgesetze von Kanada/ locazione – leggi sull’affitto Canada

error: Content is protected !!