Apr 172020
 

laudêmio Brasilien Besitzwechselabgabe Abzugsgeld Brasilien

 

laudêmio – vom lateinischen laudemium , ist keine Steuer oder Taxe, sondern eine einmalige Abgabe an den Eigentümer (die brasilianische Union unter der Verwaltungseinheit SPU) bei Erbpachtgrundstücken!
Sie beträgt 5 % vom veranschlagtem Verkehrswert und ist vom Verkäufer zu bezahlen!

Lei 2.398

Art. 3°

O valor do laudêmio (Wert / Berechnung des laudêmio), correspondente a cinco por cento do valor atualizado do domínio pleno do terreno da União e das benfeitorias nele existentes, será calculado pelo próprio alienante = wird berechnet vom Veräußerer, Verkäufer) = das laudemium beträgt 5 % vom aktuellem Verkehrswert und wird vom Verkäufer berechnet!

Der Verkäufer bezahlt das laudemio

siehe Regierung Rio

http://www.rio.rj.gov.br/web/smf/exibeconteudo?id=2813139

O que é laudêmio? = was ist das laudêmio?

É o valor pago pelo proprietário do domínio útil ao proprietário do domínio direto (ou pleno) sempre que se realizar uma transação onerosa do imóvel

Quem paga o laudêmio? O vendedor ou o comprador?

Segundo o Código Civil Brasileiro (artigo 686 do antigo CCB, previsto no artigo 2038 do novo Código Civil – Lei nº 10406/2002) „…o senhorio direto (…) terá direito de receber do alienante (vendedor) o laudêmio…“; portanto, quem paga o laudêmio é o vendedor.

Allerdings steht im Zivilgesetzbuch von Brasilien:
Art. 2.038.

Fica proibida a constituição de enfiteuses e subenfiteuses, subordinando-se as existentes, até sua extinção, às disposições do Código Civil anterior, Lei nº 3.071, de 1º de janeiro de 1916, e leis posteriores.

§ 1º Nos aforamentos a que se refere este artigo é defeso:

I – cobrar laudêmio ou prestação análoga nas transmissões de bem aforado, sobre o valor das construções ou plantações; = Das laudemio darf nicht über dem Wert der Konstruktion oder Pflanzungen liegen!

II – constituir subenfiteuse.

§ 2º A enfiteuse dos terrenos de marinha e acrescidos regula-se por lei especial.

Beispiel:
Jemand besitzt eine Immobilie am Meer oder einer Lagune, Insel, Fluss – Eigentum der Union von Brasilien – Wert ca. 100.000,- Euro! Man findet einen Käufer und veranschlagt diesen Wert an die SPU! Die berechnen eine Besitzwechselabgabe ein „
laudêmiovon 5.000,- Euro, die vom Verkäufer bezahlt werden muss, bevor die SPU die Registrierungsnummer RIP = Registro Imobiliário Patrimonial (Bauwerkskartei des staatlichen Immobilienvermögens) auf den Käufer überträgt!
Erst nach der Berechnung des „
laudêmiosbekommt der neue Besitzer die RIP und muss dann noch diese Übertragung zusätzlich am zuständigen Grundbuchsamt der Region eintragen lassen!
Beweis für die Übertragung der dinglichen Rechte eines Erbbaugrundstückes der brasilianischen Union ist also:
Die Bestätigung über die Bezahlung des
laudêmios
Die RIP-Nummer
und der beglaubigte Kaufvertrag (escritura publica)

Das laudemio  gibt es auch in Spanien – siehe WIKI-Spanien  – weiterklicken auf enfiteusis

 

 

Grundbuchauszug Brasilien – jeder darf Einsicht nehmen

 Immobilienmakler in Brasilien

 Flurkataster in Brasilien / Kataster Brasilien

Escritura in Brasilien – Beweis beim Immobilienkauf / deeds in Brazil

 

Listenpreis Brasilien / gebrauchte Autos in Brasilien

 

Kommentare und Fragen  im Immobilienforum

 

 

 

 



W.M.ZEHM

Copyright © W. M. ZEHM

Sorry, the comment form is closed at this time.